Herzlich Willkommen bei MiMiKi

Ich habe Mindful Mind Kids ins Leben gerufen, als ich mir der Notwendigkeit bewusst wurde, unsere Kinder auf die wachsenden, gesellschaftlichen Ansprüche vorzubereiten.

Warum Kindermeditation & -yoga?

  • Zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit

  • Zur Steigerung des Selbstwertgefühls

  • Zur Stärkung des Immunsystem

  • Zur Verbesserung der Schlafqualität

  • Zum Abbau von Ängsten und Sorgen

Die Erkenntnisse aus zahlreichen neurowissenschaftlichen Studien zum Thema Meditation und Yoga haben mich motiviert, eine auf Kinder abgestimmte Form von Entspannungs-, Achtsamkeits- und Konzentrations-

Übungen anzubieten.

Für die optimale, ganzheitliche Entwicklung eines Kindes,

ist die mentale Gesundheit gleichermassen wichtig wie die körperliche! 

Die Tatsache, dass immer mehr Kinder bereits im jungen Alter an Burnout, Ängsten, frühkindlichen Depressionen oder Auffälligkeitsstörungen leiden, ist erschreckend. Meditation kann dem Kind auf eine sanfte, ergänzende, aber auch präventive Weise helfen, mit herausfordernden Lebenssituationen umzugehen.

In der Hirnforschung wird Meditation in erster Linie als mentales Training verstanden, dass die emotionale Selbstregulierung verbessert. Es ist erwiesen, dass Meditations- und Achtsamkeitsübungen den Umgang mit Schmerzen, Ängsten, Depressionen und Süchten günstig beeinflussen können.

 

Für eine starke Gesellschaft brauchen wir körperlich und mental gesunde, selbstbewusste Kinder. Kinder die wohlwollend mit sich und anderen umgehen, Kinder, die an herausfordernden Situationen wachsen, ihre eigenen Ressourcen kennen und lernen mit Niederlagen konstruktiv umzugehen.  

Ruhe und Lärm, Bewegung und Stillstand, Intellekt und Intuition, Hektik und Entschleunigung, all das sind Eigenschaften derselben Medaille. Schon früh wird unseren jüngsten Geschöpfen Vieles abverlangt, die Erwartungshaltung seitens Eltern und Bildungseinrichtungen an unsere Kinder ist enorm hoch. Anstatt unsere schnelllebige Gesellschaft negativ zu bewerten, sollten wir unseren Fokus viel eher auf die Balance dieser Eigenschaften richten. 

Mit MiMiKi durfte ein Konzept entstehen, das Meditations- und Achtsamkeitsübungen mit Kindern zwischen 4 und 10 Jahren auf spielerische Art und Weise vereint. In meinen Gruppen wird gelauscht und gelacht, sich bewegt und entspannt. Durch das Abwechseln zwischen aktiven und ruhigen Einheiten, wird die Möglichkeit geschaffen, sich mental und emotional zu entfalten.

Auffällige Verhaltensweisen eines Kindes sollten nicht ignoriert oder bekämpft werden. Genau diesem Ausdruck ihrer Persönlichkeit gebe ich den nötigen Raum sich zu zeigen ihn Schritt für Schritt auszugleichen. Die Ergebnisse davon sind unter anderem eine verbesserte Konzentrationsfähigkeit, ein stärkeres Immunsystem oder ein gesteigertes Selbstwertgefühl.

«Wer Kraft aus der Stille schöpft, spart so manche Medizin» Peter Friebe

Durch kreative Methoden führe ich Dein Kind behutsam an die stärkende und heilende Essenz der Stille heran. Es entstehen oft herzöffnende Momente der Ganzheit und des Ankommens. Die Hingabe der Kinder für diesen selbst entdeckten Rückzugsort, die Zufriedenheit in ihrem Verhalten die sie wiedergeben sowie die positiven Rückmeldungen der Eltern, bestätigen mir nach jeder Kindermeditationsstunde den Sinn von MiMiKi!