Bewegung

& Stille

„Alles regelt sich nach dem Gesetz des Gegensatzes,

das zugleich ein Gesetz des Ausgleichs ist.“ 

Theodor Fontane

bewegung_stille_shutterstock_170486456_6

«Einmal mit der Schnecke um die Wette schleichen»

 

Diese und weitere, von mir umgestaltete Formen der Gehmeditation sowie Konzentrationsübungen kommen bei den Kleinen grossartig an. Durch eine Reihe von konzentrativen Übungen, gebe ich Deinem Kind die Möglichkeit, seinem natürlichen Bewegungsdrang nachzugehen.

Wir tanzen, hüpfen, schleichen und ziehen uns zurück. Durch kurze Stille-Einheiten lauschen wir gemeinsam was um uns herum und in uns geschieht. Somit bekommt Dein Kind den Zugang zu seinen Gedanken, Emotionen sowie seiner körperlichen Befindlichkeit. Dieses bewusste Wahrnehmen und Erkennen, setzt wiederum die Basis für eine optimale Entwicklung der Selbst-und Sozialkompetenz.

„Wenn man auf die Signale seines Körpers hört, lernt man auch etwas über seine Grenzen. Bis wohin kann ich gehen? Woran merke ich, das Schluss ist?“ (Stillsitzen wie ein Frosch, 2013, S.63)